TangramMathematik 1
Ein altes chinesisches Legespiel.
 
 
Du kannst die Tangram-Bauteile verschieben und drehen. Ein Bauteil kannst du spiegeln.
Du kannst mit dem Schieberegler eine andere Figur wählen.

1. Betrache die 7 farbigen Tangram-Bauteile.

a) Beschreibe die geometrische Form der 7 Teile.
  b) Welches Teil ist nicht achsensymmetrisch?

2.

Betrache die 10 Figuren.
  a) Welche Figuren sind achsensymmetrisch und wie viele Achsen haben sie?
  b) Weisen die Figuren, die nicht achsensymmetrisch sind, eine andere Symmetrie auf? Wenn ja, was für eine?

3.

a)

Stelle das Quadrat her, das bezüglich des vorgegebenen an der Quadratdiagonalen, die von links oben nach rechts unten verläuft, gespiegelt ist. Die Farben musst du nicht beachten.
  b) Fülle die 10 Figuren mit den 7 Tangram-Teilen.

4.

Zum Tüfteln:
Wenn du die Figur 7 mit den Tangram-Bauteilen ausgefüllt hast, so kannst du durch Umplatzieren nur eines einzigen Teils jeweils eine dieser Figuren herstellen:
– Parallelenviereck
– rechtwinklig gleichschenkliges Dreieck,
– gleichschenkliges (symmetrisches) Trapez.


Logo Lehrmittelverlag Zürich

Impressum