Autorenteam

Geschichte der Neuzeit wurde in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) von einem vielköpfigen Autorenteam unter Leitung von Prof. Dr. Béatrice Ziegler, Jan Hodel und Sará Mészáros entwickelt.

 

Alexandra Binnenkade, Dr. phil., 1969. Studium der Geschichte, Kunstgeschichte und des Völkerrechts in Basel. Historikerin und Geschichtsdidaktikerin.

Beiträge auf Seiten: 64/65, 70/71, 78/79, 104/105, 164–179

 

Alexandra Bloch Pfister, Dr. phil., 1962. Studium der Geschichte, Germanistik und Soziologie in Zürich. Diplom für das Höhere Lehramt. Promotion in Geschichte. Mehrere Jahre Berufstätigkeit als Gymnasiallehrerin für Geschichte und Deutsch. Freiberuflich tätig als Historikerin und Journalistin. www.alexandra-bloch.de

Beiträge auf Seiten: 44/45, 90/91, 100/101, 222/223

 

Noëlle Borer, 1978. Studium der Germanistik und Geschichte in Berlin und Basel. Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Seminar der Universität Basel. Gymnasiallehrerin.

Beitrag auf Seiten: 106/107

 

Markus Brühlmeier, 1960. Nach Ausbildung zum Maschinen-Mechaniker Studium der Geschichte und Kunstgeschichte in Zürich. Seit 1990 freischaffender Historiker. Diverse Ausstellungen und Publikationen.

Beitrag auf Seiten: 34/35

 

Bernard Degen, Dr. phil., 1952. Studium der Geschichte, Wirtschaftswissenschaften und Soziologie in Basel und Paris. Wissenschaftlicher Berater beim Historischen Lexikon der Schweiz und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der Universität Basel. www.histsem.unibas.ch/degen

Beitrag auf Seiten: 52/53

 

Christoph Dejung, Dr. phil., 1943, im Ruhestand. Studium der Philosophie und Geschichte in Zürich. Lehrer für Geschichte und Philosophie an verschiedenen kantonalen Schulen, daneben an zwei von ihm selbst mitbegründeten Schulen zur Maturitätsvorbereitung. In der Erwachsenenbildung tätig und Fachdidaktiker an der Universität. Buchautor, schreibt an einem philosophischen Lehrgedicht. Auswanderung nach Australien 2009.

Beitrag auf Seiten: 216/217

 

Michaela Friemel, 1981. Studium der Geschichte und Germanistik in Basel. Lehrperson am Gymnasium Bäumlihof, Basel.

Beiträge auf Seiten: 48/49, 56/57

 

Seraina Gartmann, 1978. Studium der Geschichte, Germanistik und Kunstgeschichte in Zürich und Basel, Gymnasiallehrerinnenausbildung in Basel. Unterrichtet derzeit Geschichte und Deutsch am Gymnasium Muttenz.

Beiträge auf Seiten: 22/23, 26/27, 30/31, 224/225

 

Rolf Graber, Dr. phil., 1947. Primarlehrerpatent. Studium der Geschichte und Germanistik in Zürich. Gymnasiallehrerdiplom. Tätigkeit als Gymnasiallehrer und in der Erwachsenenbildung. Doktorat an der Universität Zürich. Projektmitarbeiter an der Forschungsstelle «Demokratische Bewegungen in Mitteleuropa 1750-1850» an der Universität Innsbruck. Privatdozent am Historischen Seminar der Universität Zürich. www.hist.uzh.ch/graber  

Beitrag auf Seiten: 38/39

 

Peter Haber, Dr. phil., 1964. Studium der Geschichte, Soziologie und Philosophie in Basel und Freiburg im Breisgau. Promotion in Basel. Zusatzausbildung in Archiv- und Informationswissenschaften an der Universität Bern. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der Universität Basel und 2009 Gastprofessor für «Geschichte, Didaktik und digitale Medien» am Institut für Geschichte sowie am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien. 1998 Mitbegründer von «hist.net | Plattform für Geschichte und digitale Medien». http://hist.net/haber

Beitrag auf Seiten: 110/111

 

Peter Haenger, Dr. phil., 1960. Studium der Geschichte, Soziologie und Ethnologie in Basel. Promotion 1996 zu einem afrikageschichtlichen Thema. Lehrer am Gymnasium in Muttenz und freier Historiker.

Beiträge auf Seiten: 16/17, 28/29, 54/55

 

Erika Hebeisen, Dr. phil., 1966. Studium der Geschichte und Literatur in Zürich und Berlin, Promotion zu Religion als Kultur in Basel. Ausstellungskuratorin im Schweizerischen Landesmuseum Zürich.  

Beitrag auf Seiten: 196–211

 

Jan Hodel, 1965. Studium der Geschichte, Geographie, Biologie und Journalistik in Fribourg, Berlin und Basel. Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz. 1998 Mitbegründer von «hist.net | Plattform für Geschichte und digitale Medien». http://hist.net/hodel

Beiträge auf Seiten: 5–9, 12/13, 114/115, 214/215, 234/235, 236–240

 

Gisela Hürlimann, Dr. phil., 1969. Studium der Allgemeinen Geschichte, der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte sowie der lateinamerikanischen Literatur in Zürich. Lehrbeauftragte und Forscherin an der Universität Zürich.

Beiträge auf Seiten: 66/67, 88/89, 180–195

 

Martin Illi, Dr. phil., 1956. Studium der Geschichte, Geographie und Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Universität Zürich. Teilzeitlich Bildredaktor am Historischen Lexikon der Schweiz (HLS) und freischaffender Historiker in Zürich. www.martin-illi.ch

Beiträge auf Seiten: 116–131, 220/221

 

Christian Koller, Dr. phil., 1971. Studium der Allgemeinen Geschichte, Wirtschafts- und Politikwissenschaften in Zürich. Senior Lecturer an der Bangor University und Privatdozent an der Universität Zürich.  

Beitrag auf Seiten: 228/229

 

Mario König, Dr. phil, 1947. Studium der Allgemeinen Geschichte, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte und Nationalökonomie in Zürich. Freischaffender Historiker in Basel.

Beiträge auf Seiten: 42/43, 46/47, 50/51, 62/63

 

Janine Kopp, 1984. Studium der Geschichte, Soziologie und Publizistik an den Universitäten Luzern, Zürich und Fribourg. Doktorandin an der Universität Luzern im Rahmen des Forschungsprojektes des Schweizerischen Nationalfonds «Menschen als Ware. Der verkaufte Körper in der Schweiz 1400-1700».

Beitrag auf Seiten: 218/219

 

Robert Labhardt, Dr. phil., 1947. Studium der Germanistik und Geschichte in Basel und München. Promotion in Geschichte. Lehrer am Gymnasium Muttenz (BL) und Dozent für Geschichtsdidaktik an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz.

Beiträge auf Seiten: 18/19, 20/21, 24/25, 32/33, 132–147

 

Sára Mészáros, 1978. Studium der Anglistik, Germanistik und Geschichte in Basel und Melbourne (Australien). Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz.

Beiträge auf Seiten: 14/15, 36/37, 58/59, 76/77, 98/99, 230/231

 

Harry Nussbaumer, Prof. em. ETH, 1935. Studium der Physik an der ETH Zürich. Doktorat auf dem Gebiet der Astronomie. Wissenschaftliche Positionen an Instituten in England, USA und Frankreich. Lehre und Forschung an der ETH von 1972 bis 2000.

Beitrag auf Seiten: 224/225

 

Jeannette Rauschert, Dr. phil., 1967. Studium der Geschichte, Volkswirtschaft und des Völkerrechts in Paris und Zürich. Promotion am Lehrstuhl für allgemeine und schweizerische Geschichte des Mittelalters an der Universität Freiburg i. Ue. Seit 2004 stellvertretende Staatsarchivarin des Kantons Aargau und Lehrbeauftragte an der Universität Basel.

Beitrag auf Seiten: 40/41

 

Bernhard C. Schär, 1975. Studium der Geschichte, Philosophie und Politikwissenschaft an den Universitäten Bern und Genf. Historiker und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz.

Beiträge auf Seiten: 80/81, 84/85

 

Antonia Schmidlin, Dr. phil, 1966. Historikerin und Gymnasiallehrerin. Lehrerin für Geschichte und Italienisch am Gymnasium Liestal. Dozentin an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz.

Beiträge auf Seiten: 74/75, 86/87

 

Simone Steppacher, 1977. Studium der Geschichte, Sinologie und des Staatsrechts in Zürich und Qingdao. Mitarbeiterin in der Kartensammlung der Zentralbibliothek Zürich.

Beiträge auf Seiten: 60/61, 226/227

 

Eva Sutter, 1953. Studium der Geschichte und Soziologie in Zürich. Gymnasiallehrerin im Hauptberuf.

Beiträge auf Seiten: 92/93, 108/109

 

Verena Ungricht, 1960. Primarlehrerin, Studium der Geschichte, Politologie und Pädagogik in Zürich. Pädagogische Mitarbeiterin im Departement Bildung, Kultur und Sport des Kantons Aargau.

Beiträge auf Seiten: 96/97, 102/103

 

Hans Utz, Dr. phil., 1948. Gymnasiallehrer für Geschichte und Latein. Promotion in Neuester Geschichte. Dozent für Geschichtsdidaktik an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz.

Beiträge auf Seiten: 68/69, 72/73, 82/83, 94/95, 148–163