Konzept

Was ist First Choice?

First Choice ist ein Englischlehrmittel für Kinder im Alter von 8 bis 10 Jahren. Das Lehrmittel basiert auf dem Lehrplan und auf dem methodischen Ansatz des Content and Language Integrated Learning (CLIL). Es ist altersgerecht und berücksichtigt die vielfältigen Erfahrungen der Lernenden.

First Choice unterstützt die Entwicklung aller vier Sprachfertigkeiten (Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben), wobei insbesondere die Entwicklung des mündlichen Ausdrucks gefördert wird.

First Choice hat zum Ziel, die Lernenden auf interessante und abwechslungsreiche Weise mit einer Fremdsprache bekanntzumachen und die Freude am Sprachenlernen zu fördern.


Didaktische Leitideen

Mit Sprache handeln

Sprache lebt durch ihren Gebrauch. Deshalb sollen die Schülerinnen und Schüler nicht in erster Linie grammatische Strukturen üben und Wörter büffeln, sondern Lernaufgaben sprachlich bewältigen. Mit anderen Worten, sie lösen Aufgaben, die mit einem konkreten sprachlichen Ergebnis verbunden sind. Dabei brauchen sie die Mittel, die ihnen von der Lehrperson und vom Lehrwerk zur Verfügung gestellt werden, und bauen auf dem auf, was sie schon wissen und können.

  • Die Lernenden handeln mit Sprache.
  • Sie brauchen die neue Sprache im Hier und Jetzt des Lernalltags.

Bedeutungsvolle Sprachkontakte

Lernende sollen ein Höchstmass an bedeutungsvollen und authentischen Sprachkontakten erfahren können. Als modernes Sprachlehrmittel bietet First Choice vorstrukturierte Lernangebote in Form von Liedern, Reimen und kurzen Hörstücken, bei deren Bearbeitung die Lernenden der neuen Sprache ausgesetzt sind.


Themen- und handlungsorientierter Unterricht

First Choice folgt einer themen- und handlungsorientierten Methodik (Content and Language Integrated Learning). Dabei wird das Englischlernen mit dem Vermitteln von bildungsrelevanten Themen verknüpft. Inhaltliches und sprachliches Lernen finden nebeneinander statt. Im Unterricht werden Inhalte aus Mensch und Umwelt, Gestaltung und Musik oder Sport in Englisch bearbeitet. Die Themen sind altersspezifisch und berücksichtigen die Erfahrungen der Lernenden. Das sprachliche Lernen hat direkt mit dem Lerngegenstand zu tun und erlaubt eine sinnvolle Kommunikation.

  • Die Inhalte im Englischunterricht sind bedeutsam für die Lernenden.
  • Im Vordergrund steht die Verwendung des Englischen in sinnvollen kommunikativen Situationen.